Wer täglich 10.000 Schritte läuft, reduziert sein Risiko für chronische Erkrankungen drastisch. Wissenschaftliche Studien zeigen, wer täglich 10.000 Schritte läuft, reduziert sein Risiko maßgeblich für Hypertonie, Depression, Demenz, dem Metabolischen Syndrom, Typ 2-Diabetes und nahezu allen kardiovaskulären Erkrankungen. Laufen senkt effektiv den Blutzucker, reduziert gefährliches Körperfett, verbessert Blutfettwerte, vermeidet Stimmungstiefs und baut Stresshormone ab. Der beste Gesundheitseffekt wird ab 10.000 Schritten täglich erreicht, unabhängig vom Alter. Wichtig dabei ist, täglich 10.000 Schritte zu laufen, denn das erzielt deutlichere und nachhaltigere Gesundheitseffekte als 1 bis 2 Sportstunden pro Woche.